Erwarten

Nach Abschluss der Restaurierung wird die Auenorgel voraussichtlich im Ende 2023 wieder erklingen. Auf den folgenden Seiten zeigen wir, was wir auf dem Weg dorthin erwarten dürfen und was bislang passiert ist.

Hier erläutern wir, welches Ziel die Restaurierung hat, welche Arbeiten im Einzelnen geplant sind und wer daran beteiligt ist. 

Und hier verfolgen wir die laufende Planungs- und Bautätigkeit und markieren die Meilensteine auf dem Weg zur neuen alten Auenorgel. 

Instrument des Jahres 2021


Die Wartezeit mag ein Blick in die weite Orgellandschaft Deutschlands verkürzen. Rund 50.000 Orgeln gibt es in unserem Land, bezogen auf Fläche und Einwohner ist das die höchste Dichte weltweit. Allein Berlin zählt rund 800 bespielbare Orgeln in der Stadt. 


Die Orgel gilt als Königin der Instrumente und ist das größte aller Musikinstrumente, das tiefste und höchste, das lauteste und leiseste und das mit den vielfältigsten Klangfarben. Deshalb wurde sie zum Instrument des Jahres gekürt. Nicht spezifisch unsere Auenorgel, aber eben auch diese. 


In einem "Orgelband" fasst der Landesmusikrat Berlin im Jahr 2021 365 verschiedene Orgelkonzerte in Berlin zusammen – für jeden Tag (mindestens) eines: Alle Termine hier