Die Pfeifen der Auenorgel

Mixturen

Viele Pfeifen auf einmal: Hier erklingen auf dem II. Manual Prinzipal 8', Oktave 4' und Mixtur des Hauptwerks sowie auf dem III. Manual alle 8'- und 4'-Register und die Mixtur des Schwellwerks 1

Die Mixturen gehören mit ihrem meist kräftigen Klang auch zur Familie der Prinzipale. Allerdings haben sie zwei Besonder­heiten: Zum einen werden Mixturen nur im hohen und sehr hohen Bereich gebaut, deswegen bezeichnet man sie auch als Klang­krone, die Krone der Königin... Zum anderen erklingen pro Taste stets mehrere dieser sehr hohen Pfeifen zugleich. Es entsteht also immer eine Klangmischung, eben eine Mixtur. Dies erzeugt den typischen strahlenden, festlichen Klang des in der Orgelsprache so genannten Organo pleno, des vollen Werks.


Wer also eine Patenschaft bei den Mixturen übernimmt, bekommt je Ton nicht nur eine, sondern gleich drei bis fünf Pfeifen zugeordnet. Mit Ausnahme des neuen Auxiliarwerkes gibt es Mixturen­register in allen Teilwerken der Auenorgel.

Hauptwerk

Mixtur III–V

Kräftige und silbern glänzende Klangkrone des Hauptwerks: Pro Taste tönen drei bis fünf hohe Pfeifen zugleich.

58 Töne von C bis a3

EUR 50,00 bis EUR 250,00

Schwellwerk 1

Harmonia aetherea III–IV

Im Schwellwerk krönt dieses Register den Klang etwas dezenter, aber ebenfalls silbrig-glänzend.

58 Töne von C bis a3

EUR 50,00 bis EUR 250,00

Schwellwerk 2

Progression harmonique II–IV

Diese Mixtur klingt noch zurückhaltender, gleichwohl krönt sie mit zwei bis vier Pfeifen je Ton den Klang spürbar.

58 Töne von C bis a3

EUR 50,00 bis EUR 250,00

Positiv

Scharff IV–V

Die höchste Mixtur der Auenorgel steht im Positiv. Sie klingt leicht, aber dennoch strahlend. 

58 Töne von C bis a3

EUR 50,00 bis EUR 250,00

Pedal

Rauschpfeife III–IV

Im Pedal gibt es zwei Mixturregister. Die Rauschpfeife ist die leisere von ihnen. 

30 Töne von C bis f1

EUR 50,00 bis EUR 100,00

Mixtur III–IV

Und dies ist die etwas lautere Schwester. Sie ist die Klangkrone des Pedals der Auenorgel.

30 Töne von C bis f1

EUR 50,00 bis EUR 100,00

In der Übersicht finden Sie nähere Angaben zu den Pfeifen aller Register. Hier können Sie sehen, welche Töne aktuell verfügbar sind und was die Patenschaft jeweils kostet.

Laden Sie sich die Übersicht gern herunter und durchsuchen Sie alle fünf pdf-Seiten in Originalgröße.